Skip to main content

Wettlauf zum Südpol

von Globetrotter am 21. Dezember 2010DE
4 Marker 4881 Aufrufe 3 Aufrufe (24h) 0 Likes

Seit Sonntag, den 19. 12. 2010 um 16.25 Uhr mitteleuropäischer Zeit sind die Teams von Österreich und Deutschland zum Südpol unterwegs. Bei rund minus 30 Grad und eisigem Wind sind Hermann Maier, Tom Walek, Sabina Grillitsch und Alex Serdjukow sowie ihre deutschen Gegner Joey Kelly, Markus Lanz, Claudia Beitsch und Dennis Lehnert von der großen russischen Forschungsstation Nowolasarewskaja (Nowo) an der Nordküste der Antarktis aufgebrochen. Mit ihnen die Kamerateams von ORF und ZDF, die das dramatische Rennen in der lebensfeindlichsten Region der Erde begleiten. In 15 Tagen müssen die Viererteams einen 400 Kilometer langen Streckenabschnitt zum Pol zurücklegen, ausgestattet nur mit Schlitten, auf denen alles Lebensnotwendige verstaut ist und die sie selbst ziehen müssen. Auch 100 Jahre nach Scott und Amundsen ist eine solche Reise in die Eiswüste am Südpol noch immer eine enorme Herausforderung für jeden Teilnehmer.

wettlaufzumsuedpol.orf.at

Download*   Google Maps   Bing Maps

*In Google Earth anzeigen

 Vollbild      Mobile
 
x px